1. Mai Fest an der „gelben Schule“ in Marsberg

Am Mittwoch, den 1. Mai ab 10:00 Uhr findet der seit Jahren etablierte und beliebte Frühschoppen an der „gelben Schule im Herzen von Marsberg statt.

So können sich alle Besucher auf eine Würstchenbude und frisches Westheimer vom Fass freuen. Und am frühen Nachmittag spielt der „Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Niedermarsberg“ ein Platzkonzert.

Die Veranstalter freuen sich auf einen kurzweiligen Tag im Herzen der Stadt.

Große Motoradausfahrt

Die bewährte Motorrad-Tour (Beginn um 9:00 Uhr am Rathaus; Anmeldungen bitte an Frank Bender, Telefon 0151 / 62 64 82 08).

3. Skat- und Doppelkopfabend

Die Schützenbruderschaft St. Magnus veranstaltet am 17. Mai 2019 den 3. Skat- und Doppelkopfabend ab 20.00 Uhr im „Deutschen Haus“. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen, um in zwangloser Runde ohne Turniercharakter die eine oder andere Karte umzudrehen.

Osterfeuer am 20. April im Steinbruch Blome

Am Samstag, den 20.04.2019 findet ab 18.00 Uhr das Osterfeuer der Kompanie „Jittenberg“ im Steinbruch Blome statt.
gegen 19.00 Uhr erfolgt die Entzündung des Feuers durch die Majestäten unserer Bruderschaft.

Für Speisen und Getränke ist wieder bestens gesorgt.
Die Kompanie „Jittenberg“ würde sich sehr darüber freuen, zahlreiche Gäste begrüßen zu können.

Brings kommen am 11. Mai 2019 wieder nach Marsberg!

Nach dem großen Erfolg des ersten Konzerts im April 2017 kommt die Kölner Kultband im Mai 2019 wieder in die Schützenhalle der St. Magnus Schützen!

Ein wenig überrascht war der Veranstaltungsausschuss der St.-Magnus- Schützen schon, als vor wenigen Wochen das Management von BRINGS proaktiv den Wunsch nach einem weiteren Konzert in Marsberg geäußert hatte – es scheint, als war die Begeisterung tatsächlich wechselseitig nach dem beeindruckenden Konzert im April 2017.

Umso mehr freuen sich die Marsberger St.-Magnus-Schützen, am Samstag, dem 11. Mai 2019 erneut auf eine rappelvolle Halle mit hoch motivierten, tollen Live-Musikern, die ihr aktuelles Programm (mit allen Songs vom frischen Album „Liebe gewinnt“) genauso zum Besten geben, wie Klassiker á la „Superjeilezick“, „Polka, Polka, Polka“, „Kölsche Jung“ oder „Poppe, Kaate, Danze“.

Die Organisatoren setzen auch dieses Mal auf Bewährtes: Neben dem obligatorischen Merchandising-Stand wird es wieder eine professionelle Anlage in gelungener Kooperation mit der Firma „sound’n light“ geben. Für eine kulinarische Grundlage wird gesorgt sein – ebenso wie für einen bequemen Bustransfer.

Eine Vor- und eine Nachband sorgen dafür, dass auch dieses Mal bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam gefeiert werden kann – sicher auch wieder mit den Jungs von BRINGS nicht nur vor der Bühne, sondern auch direkt vor der Theke.

Bei der zu erwartenden hohen Nachfrage (das 2017er-Konzert war ausverkauft) empfiehlt es sich, rechtzeitig auf den Ticketvorverkauf zurück zu greifen.

Tickets gibt’s unter www.brings-ticket.com oder in den folgenden Vorverkaufsstellen:

  • Brillen Jurga, Hauptstr. 9 in 34431 Marsberg
  • Elektro Gerlach, Sachsenweg 4 in 34431 Marsberg
  • Buchhandlung Flemming , Hauptstr. 13 in 34431 Marsberg
  • Gaststätte Deutsches Haus, Hauptstr. 8 in 34431 Marsberg

Der Eintritt beträgt:

  • Erwachsene: 29,50 Euro
  • Kinder 6-12 Jahre: 16,00 Euro

Kinderkarneval am 2. März

Am Samstag, den 2. März um 14:61 Uhr übernehmen Marsbergs Kinder unter Federführung der Marsberger Kolpingsfamilie das Zepter und regieren im Rahmen des Marsberger Kinderkarnevals die Narren der Stadt an der Diemel.

Angeführt von den Prinzessinen Leonie I., Stella I. und Lena I. haben die Kinder viel Herzblut in die Proben gesteckt, um für alle kleinen und großen Narren ein buntes, unterhaltsames Programm auf die Bühne des Josefskellers zu stellen und auch die Garde wird das Tanzbein schwingen.

Die Schützenbruderschaft „St.Magnus“ sorgt für Speisen und Getränke.

Alle Beteiligen freuen sich schon jetzt auf einen lustigen, gut besuchten Nachmittag.

Sitemap

Stadtschützenfest 2019 in Niedermarsberg

Hier steht ein Titel

1. bis 2. August 2019

Hier steht ein Untertitel

Grusswort
des Oberst

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Grusswort des
Stadtkönigspaares

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Grusswort des
Bürgermeisters

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Hier könnte das Motto stehen!

Teaser 1

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Teaser 2

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Teaser 3

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Das sagt der amtierende Stadtkönig:

"Wie geil ist das denn? Wie geil ist das denn? Wie geil ist das denn? Wie geil ist das denn? Wie geil ist das denn? Wie geil ist das denn? Wie geil ist das denn? Wie geil ist das denn? Wie geil ist das denn? Wie geil ist das denn?"
Hans Pampel
Stadtkönig(spaar)

und eine geile Band ist auch dabei!

Bilder

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Einfach mal ein Bild...

Downloads

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

...und noch ein Bild

Galerie

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Famous last words

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Wo?

Anschrift
PLZ ORT

Rufnummer

Unsere SPONSOREN

Impressum, Datenschutzerklärung und Haftungs….

Die „gute Stube“ putzt sich raus – St. Magnus freut sich über neuen Hallenboden

Eine Schützenhalle ist für viele Bürger einer Stadt ein besonderer, fast schon magischer Ort – wachsen hier doch seit Generationen gemeinsame, positive Erinnerungen. Nimmt man jedoch die rosarote (bzw. blau-weiße) St. Magnus-Brille einmal ab, wird schnell klar: Die „gute Stube“ ist nicht mehr in Topform. Der Zahn der Zeit nagte sich beharrlich durch das teilweise marodierte Bauwerk, was einen gemeinnützigen Verein wie die Schützenbruderschaft – bei allem Zusammenhalt und Willen zur Eigenleistung – vor immense Herausforderungen stellt – logistisch, finanziell, vorschriftsmäßig. 

Somit stellte man sich die Frage, wo anzufangen und womit angesichts einer ellenlangen To-Do-Liste anstehender Baumaßnahmen aufzuhören ist: bei den Stromleitungen? Der bestenfalls in Leichtbauweise erstellten Königsküche? Den an die Nachkriegszeit erinnernden Toiletten in der „großen Halle“? 

Sehr schnell wurde aber klar: An einem neuen Hallenboden geht kein Weg vorbei: Nicht nur, dass der bisherige einfach nicht mehr schön anzusehen war und eine wenig wohnliche Atmosphäre vermittelt hat. Vielmehr war dieser durch unzählige Unebenheiten und eine unberechenbare Glätte ein massives Sicherheitsrisiko, welches sich mehrjähriger Versuche zum trotz auch nicht mehr „flickschustern“ ließ. 

Somit gingen die Schützenbrüder von St. Magnus nach der Saison im September die Herkulesaufgabe an, knapp 1.000qm Hallenboden neu zu verlegen. Die Anforderungen waren: ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, eine maximale Rutschfestigkeit, überdurchschnittliche Langlebigkeit sowie eine ausgesprochen gute Optik. 

Mehrere aufeinanderfolgende Arbeitsschritte wollten gut koordiniert sein:

Zunächst musst herausgefunden werden, was sich unter der Bodenplatte befand. Mehrere Generationen feierten bereits an selber Stelle, so dass die vorhandenen Aufzeichnungen keinerlei brauchbaren Aufschluss geben konnten. Folglich sorgten Probebohrungen (im Frühjahr 2018 ausgeführt von der Firma M & R Schmitz Baugesellschaft) für die Gewissheit, dass die Bodenplatte weiter benutzt werden konnte. Daraufhin wurde ein zwei-Komponenten-Kleber verwendet; in einem hohen Maße robust und dauerhaft wasserdicht. 

Der alte Bodenbelag wurde nach dem Motto ‚viele Hände, schnelles Ende‘ in Eigenleistung entfernt und entsorgt. Nun mussten Versorgungsleitungen und Schlitze gelegt werden. Ebenfalls in Eigenleistung wurde der Fliesenspiegel entfernt und eine Bodenreinigung durchgeführt. Für das fachmännische Verlegen des neuen Bodens – ein besonders strapazierfähiger PVC- Boden in Holz- bzw. Fliesenoptik zeigte sich Ende November die Firma Raumausstattung Beller verantwortlich. 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen – und war, so sind sich alle Beteiligten einig, längst überfällig. Somit hat die Bruderschaft die „gute Stube“ rechtzeitig vor den anstehenden kurz- und mittelfristigen Highlights ansehnlich herausgeputzt. 

Die immensen, sechsstelligen Kosten schultert die Bruderschaft selbst. Dabei helfen sicherlich die Aktion der „Quadratmeterpatenschaft“ während des Schützenfestes sowie die zahlreichen Veranstaltungen im Jahreszyklus, bei denen die Bruderschaft ihrer kulturellen Bedeutung für die Stadt gerne gerecht wird.

An dieser Stelle bedankt sich die Bruderschaft bei allen fleißigen Helfern und Spendern sowie bei den ausführenden Firmen für die professionelle Zusammenarbeit und ist sich sicher, einen wichtigen Schritt hinsichtlich Standortsicherung für die nächsten Generationen geleistet zu haben.

  • Maler Willi Zabel und Söhne 
  • Raumausstatter Beller
  • Schmidt GmbH Metallwarenfabrik 
  • Wrede Maschinenfabrik GmbH 
  • Schröder Bauelemente und Einrichtungen
  • M+R Schmitz Baugesellschaft mbH

Generalversammlung

Bericht aus der Generalversammlung 2019

Gut besucht war die Generalversammlung der Schützenbruderschaft St. Magnus Niedermarsberg am Samstag, dem 02. Februar 2019. Nachdem der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Niedermarsberg mit klingendem Spiel durch die Stadt auf die Versammlung aufmerksam gemacht hatte, trafen sich die Schützenbrüder im Josefskeller der Schützenhalle. Oberst Michael Martin konnte in seinem Jahresbericht auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Im Mai 2018 feierten mehrere Generationen der Schützenbruderschaft ihr Jubiläumschützenfest und am zweiten Wochenende im Juli fand außerdem das jährliche Schützenfest der Schützenbrüder von St. Magnus statt. Ab Anfang August begann die Schützenbruderschaft dann mit der Renovierung des Hallenbodens, einer Herkulesaufgabe, die viele Arbeitseinsätze der Marsberger Schützen erforderte. Pünktlich zur Generalversammlung konnten sich die Mitglieder vor Ort von der gelungenen Umsetzung der Instandsetzungsmaßnahme überzeugen. Die Attraktivität des Schützenwesens in Marsberg wird auch durch die positive Mitgliederentwicklung deutlich, so konnte die Schützenbruderschaft ihre Mitgliederzahl per Ende 2018 auf 1081 Mitglieder steigern. Bei den turnusmäßigen Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand wurde Adjutant Dennis Senel, der sich seit 2011 um die Majestäten der Bruderschaft kümmert, für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt. Traditionell werden im Rahmen der Generalversammlung auch die Mitgliedschaftsjubilare der Schützenbruderschaft geehrt. So freute sich Oberst Michael Martin, dass auch in diesem Jahr wieder Schützenbrüder geehrt werden konnten, die der Schützenbruderschaft seit bis zu 65 Jahren die Treue halten. Thema der Generalversammlung war selbstverständlich auch das 44. Marsberger Stadtschützenfest. Die Schützenbruderschaft St. Magnus freut sich darauf, am 17./18. August 2019 Gastgeber für die Schützenbruderschaften und -vereine des Stadtgebietes zu sein. Informationen zu dieser Veranstaltung, aber auch zu den zahlreichen weiteren Terminen der Bruderschaft sind jederzeit auf dieser Homepage abrufbar.

23 Jahr lang haben Sylvia und Marek Polsakiewicz als Hausmeisterehepaar die gute Stube der Schützenbruderschaft St. Magnus betreut. Seit Anfang des Jahres möchten sie nun den wohlverdienten Ruhestand genießen. Oberst Michael Martin und Major Frank Bender bedankten sich im Rahmen der Generalversammlung für die stets hervorragende Betreuung der Schützenhalle. Mit Melahat und Christian Arnold konnte zudem das neue Hausmeisterehepaar vorgestellt werden. Das Foto zeigt: Major Frank Bender, Marek und Sylvia Posakiewicz, Melahat und Christian Arnold, Oberst Michael Martin.
Die geehrten Mitglieder der Schützenbruderschaft mit dem amtierenden Schützenkönig Michael Larenz.

Kompanieversammlung der Kompanie Weitemühle

der Kompanievorstand lädt alle Mitglieder der Kompanie recht herzlich zur nächsten Kompanieversammlung ein. Sie findet am Freitag, den 25. Januar 2019 um 20.00 Uhr in der Gaststätte „Deutsches Haus“ statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Einkleidung der Jungschützen
3. Verlesen des Protokolls
4. Bericht des Hauptmanns
5. Wahlen
5.1 turnusmäßige Wahl als Offizier und Hauptmann: Jörg Ising,
5.2 turnusmäßigen Wahl als Offiziere: Hermann Buchheister, Martin Dröge, Malte Lorson, Basti von Rüden, Reinhard Backhaus
5.3 Wahl neuer Offiziere
6. Generalversammlung am 03.02.2019
7. „Carnevalsnacht“ am 16.02.2019 und Kinderkarneval am 02.03.2019
8. Konzert Brings am 11.05.2019
9. Verschiedenes

In der Versammlungspause wird es wie immer einen kleinen Imbiss geben.

Nach der Sitzung werden wir wieder ein Preisschießen mit dem kompanieeigenen Lasergewehr veranstalten. Der Gewinner erhält ein kleines Präsent. Der Vorstand würde sich sehr freuen, wenn Du an der Kompanieversammlung teilnehmen würdest.

Um den ortsansässigen älteren Mitgliedern Gelegenheit zur Teilnahme an der Versammlung zu geben, bieten wir wieder einen Fahrdienst an. Bitte melde Dich bei Bedarf bis zum 18.01.2019 bei den Hauptleuten Jörg Ising (Tel.: 02992/1700) oder Daniel Legge (Tel.: 02992/3793).

Mit Schützengruß

Jörg Ising
Hauptmann

Kompanieversammlung der Kompanie Bülberg

Hiermit laden wir alle Mitglieder unserer Kompanie herzlich zu unserer Kompanieversammlung am Freitag, dem 11.01.2019 um 20 Uhr in unser Kompanielokal „Café Beverungen“ ein.

Tagesordnung:
1) Begrüßung
2) Gedenken der verstorbenen Schützenbrüder
3) Verlesen des Protokolls der letzten Versammlung
4) Bericht des Hauptmanns
5) Wahlen zum Vorstand
5) Stadtschützenfest vom 17. – 18. August 2019
6) Termine
7) Verschiedenes

Wir würden uns freuen Dich an diesem Abend bei uns begrüßen zu dürfen. Und wenn Du länger nicht da warst: Komm doch einfach mal vorbei, denn wir als Kompanie Bülberg haben ganz eigene Herausforderungen, die wir nur gemeinsam lösen können – und daher den Schulterschluss suchen.

Wir brauchen Verstärkung. Auch im Vorstand. Hör es Dir zumindest an – „Nein“ kannst Du auchnachher noch sagen.

Wir hoffen, Du hast harmonische und besinnliche Weihnachstage im Kreise der Familie verbracht und wünschen Dir und Deiner Familie ein erfolgreiches & gesundes neues Jahr 2019.

Wir freuen uns auf Dich – mit Schützengruß
Jan Degenhardt (Hauptmann)
Hubertus Zeppenfeld (stellv. Hauptmann)
Daniel Schulte (Schriftführer)

Generalversammlung der Schützenbruderschaft

Liebe Schützenbrüder,

hiermit laden wir Euch zu unserer Generalversammlung für Samstag, den 2. Februar 2019, 16:00 Uhr in die Schützenhalle ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Gedenken der verstorbenen Schützenbrüder
  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung vom 03.02.2018
  4. Jahresbericht des Schützenoberst
  5. Kassenbericht
    a) Bericht des Kassierers
    b) Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand
    a) Adjutant
  8. Wahlen
    a) Kassenprüfer
  9. Ehrung langjähriger Mitglieder
  10. Schützenfest 2019 und Bierfrage
  11. 44. Stadtschützenfest 17.-18.08.2019 in Niedermarsberg
  12. Baumaßnahmen
  13. Termine
  14. Verschiedenes

Das Protokoll der Generalversammlung vom 03.02.2018 wird laut Satzung zur Einsichtnahme ausgelegt.

Wichtig: Der Mitgliedsbeitrag wird am 01. 02 2019 per SEPA – Lastschrift abgebucht.

Anträge an die Generalversammlung müssen bis Sonntag, den 27. Januar 2019 schriftlich beim Schützenoberst Michael Martin eingereicht werden.

Mit Schützengruß
Michael Martin
(Schützenoberst)

Kompanieversammlungen im Januar

Liebe Schützenbrüder,

hiermit laden wir Euch zu unseren Kompanieversammlungen ein:

  • Kompanie Vor dem Tore am Freitag, den 28. Dezember 2018 um 20:00 Uhr in Zeitlers Restaurant
  • Kompanie Bülberg am Freitag, den 11. Januar 2019 um 20:00 Uhr im Cafe Beverungen
  • Kompanie Jittenberg am Freitag, den 18. Januar 2019 um 19:30 Uhr bei Boltes Eck
  • Kompanie Weitemühle am Freitag, den 25. Januar 2019 um 20:00 Uhr im Deutschen Haus

Wir würden uns freuen, an diesen Abenden viele Schützenbrüder begrüßen zu können.

Informationsveranstaltung (Stadtschützenfest und Hallenboden) am 8. Dezember

Die Schützenbruderschaft lädt alle Mitglieder herzlich zu einer Informationsveranstaltung am Samstag, den 8. Dezember 2018 in den Josefskeller unserer Schützenhalle ein.

Wenn wir im August kommenden Jahres bereits zum 4. Mal das Stadtschützenfest ausrichten, sollte es „unser Fest“ sein. Bei der Vorbereitung des 44. Stadtschützenfestes am 17. & 18. August 2019 wollen wir allen Schützenbrüder mitnehmen, weil alle Meinungen wichtig sind. So sollen keine vollendeten Tatsachen geschaffen, sondern das Konzept und das Motto gemeinsam gestaltet und erarbeitet werden.

Der neue Hallenboden wird voraussichtlich bis Anfang Dezember verlegt sein. Für viele Schützenbrüder also die beste Gelegenheit, einen ersten Blick auf „ihren“ Quadratmeter Hallenboden zu werfen und für die Anderen die Möglichkeit, sich noch ein passendes Stück auszusuchen.

Wir freuen uns auf einen informativen Austausch bei brauchtumsnahen Speisen und Getränken mit möglichst vielen Schützenbrüdern.

Mit den besten Schützengrüßen
Der Vorstand

1. Marsberger Advents- und Weihnachtsliedersingen

am Freitag, den 21. Dezember um 19.00 Uhr in der Klinikkirche des LWL

Die Kompanie Bülberg der Schützenbruderschaft St. Magnus lädt zum 1. Marsberger Advents- und Weihnachtsliedersingen am Freitag, den 21. Dezember um 19.00 Uhr in die Klinikkirche des LWL ein.

Die Gitarrengruppe der Kompanie möchte in Marsberg ein offenes Advents- und Weihnachtsliedersingen – mit musikalischer Begleitung -, für alle veranstalten.
Gesungen werden traditionelle Advents- und Weihnachtslieder.

Jeder, der gerne einmal selbst Advents- und Weihnachtslieder singen möchte, ist herzlich eingeladen.
Egal, ob jung oder alt, alle die kommen singen mit uns. Liedtexte werden gestellt.

So wollen wir uns auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Der Eintritt hierzu ist frei!

WP Schützenkönigin 2018

Die WESTFALENPOST sucht auch in diesem Jahr wieder die Schützenkönigin des Jahres, die WP-Schützenkönigin 2018!

Alle Schützenvereine der Region sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Vereinsaktivitäten, ihren besonderen Momenten und natürlich ihren Majestäten zu präsentieren.

Bitte abstimmen für unsere Königin Mareike und weitersagen!

Hier geht’s zur Abstimmung

43. Stadtschützenfest 2018 in Meerhof

Der Vorstand des Schützenvereines Meerhof e.V. heißt alle Schützen und Besucher von Nah und Fern vom 18. bis zum 20. August 2018 zum 43. Stadtschützenfest willkommen.

Unsere Schützenbruderschaft fährt an beiden Tagen mit dem Bus:

Am Samstag um 13.00 Uhr ab Realschule
(Offiziere in Uniform mit grauer Hose, Säbelträger und Fahnenoffiziere mit Waffe, Schützen mit Polo-Shirt)

Am Sonntag um 12.45 Uhr ab Realschule
(Offiziere und Schützen in Uniform mit weißer Hose, alle mit Waffe)

PS: In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden vom Schützenverein Meerhof um 00.00 Uhr und um 02.00 Uhr Busse eingesetzt, um die Gäste des gesamten Stadtgebietes in die Heimat zu bringen. 
Zum öffentlichen Schützenfrühstück am Montag sind alle Frauen und Männer recht herzlich eingeladen.

Die St. Magnus Schützenbruderschaft begrüßt Ihre neuen Regenten 2018

Michael Larenz ist Schützenkönig der St.-Magnus-Schützenbruderschaft Niedermarsberg im 175. Jahr ihres Bestehens. Ehefrau Mareike ist Königin.

Nach einem spannenden Vogelschießen gelang es um 11.20 Uhr unserem Offizier der Kompanie Vor dem Tore Michael Larenz mit dem 154 Schuss den letzten Rest des Vogels von der Stange zu holen. Zur Königin wählte der 42jährige Energieanlagenelektroniker seine Ehefrau Mareike.

Vizekönig wurde um 11.38 Uhr der 28jährige Industriekaufmann Timo Artmann.

Der St. Magnus Kurier – Die Schützenzeitung der Schützenbruderschaft

Einmal im Jahr, ca. eine Woche vor dem Schützenfest, erscheint die Schützenzeitung der Bruderschaft.

Der St. Magnus Kurier bietet einen Ausblick und wichtige Informationen zum kommenden Schützenfest sowie einen Rückblick auf das letzte Schützenfest und das vergangene Schützenjahr.

Mittlerweile ist mehr als ein Jahrzehnt vergangen und in diesem Jahr erscheint unsere Festzeitschrift in der 18. Ausgabe. Im Jahre 1999 waren es zwei Offiziere, die der „kurierlosen“ Zeit ein Ende setzten. Bernd Schulte und der verstorbene Klaus-Jürgen Pieper entschlossen sich, etwas gegen die damalige mangelnde Beachtung durch die Medien zu unternehmen. Im Laufe der Jahre wechselten zwar die Mitglieder der Redaktion, das Prinzip aber blieb.

Auch weiterhin wird der St. Magnus Kurier den Leser kostenlos über die wichtigsten Geschehnisse im Vereinsleben unserer Bruderschaft und der Schützengeschichte informieren.

Alle Ausgaben des Magnus-Kurier können Sie im PDF-Format herunterladen. Klicken Sie dazu einfach auf das Bild.

Unser Dank gilt vor allem den Unternehmen und Selbstständigen, die durch ihre Anzeigen in unserer Festzeitschrift dazu beitrugen und beitragen, diese Zeitung jedes Jahr erstellen zu können.

Das Redaktionsteam