Willkommen

Wir Begrüßen Sie auf unserer Internetseite

Wir möchten Ihnen hier die Gelegenheit bieten, mehr über unsere Bruderschaft unsere Aktivitäten und Veranstaltungen und insbesondere über das Niedermarsberger Schützenfest zu erfahren.

Blicken Sie gemeinsam mit der Schützenbruderschaft St. Magnus auf eine mehr als 150jährige Geschichte zurück, informieren Sie sich über unsere Schützenkompanien ‚Bülberg‘, ‚Jittenberg‘, ‚Vor dem Tore‘ und ‚Weitemühle‘, besuchen Sie unsere Regenten und Jubilare oder blättern Sie in der Galerie.

Im Bereich Aktuelles können Sie sich über Nachrichten aus dem aktuellen Vereinsleben informieren und zu den Terminen der Schützenbruderschaft auf dem Laufenden halten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen neben der aktuellen auch alle vorherigen Ausgaben des jährlich erscheinenden St. Magnus Kurier zum Download an.
Die Bilder von unseren Schützenfesten finden Sie in unserem Fotoalbum.

Eine Übersicht unserer Vorstandsmitglieder und der weiteren Ansprechpartner wird Ihnen helfen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen. Auch zur Mitgliedschaft in unserer Bruderschaft oder zur Anmietung unserer Schützenhalle bis hin zu einem Hallenbelegungsplan haben wir reichhaltige Informationen für Sie bereitgestellt. Darüber hinaus können Sie sich bei unserem St. Magnus Newsletter anmelden um stets auf dem laufenden zu bleiben.

Wir wünschen Ihnen eine angenehmen Aufenthalt und würden uns freuen, Sie öfter als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Schützenbruderschaft Niedermarsberg ist ein Klima.Sieger 2020!

Westfalen Weser fördert Klimaschutz mit 15.000 Euro
Das Fördergeld wird sinnvoll angelegt. Da sind sie sich sicher (v. l.): Dr. Stephan Nahrath, Geschäftsführer WW, Christian Tegethoff, Michael Martin, 1. Vors., und Daniel Legge, alle drei Vorstand der Schützenbruderschaft.

Die Schützenbruderschaft St. Magnus Niedermarsberg ist dritter Sieger im Wettbewerb „Klima.Sieger“ 2020! Ihr Konzept zur energetischen Sanierung der Schützenhallen hat eine fachkundige Jury überzeugt. Belohnung: 15.000 Euro Fördersumme. Sparen, sanieren, schützen – unter diesem Motto hatte der heimische Infrastrukturdienstleister mit Unterstützung der Klimaschutzagentur Weserbergland im vorigen Herbst zum vierten Mal zum Wettbewerb „Klima.Sieger“ aufgerufen. Er unterstützt energetische Maßnahmen an Vereinsgebäuden im Sinne des Klimaschutzes.

Die Schützenbruderschaft kombiniert nach Ansicht der Jury sinnvoll Baumaßnahmen zur Senkung des Wärmebedarfs mit der Installierung moderner Technik. „Der Verein hat erkannt, dass es bei den Schützenhallen zweckmäßig ist, durch bauliche Maßnahmen an der Gebäudehülle zunächst den Wärmebedarf zu senken. Dadurch werden nicht nur Energie und Kosten eingespart, sondern auch die Nutzbarkeit für vielseitige Veranstaltungen gesteigert. Insgesamt ist hier eine gute Kombination von Einsparmaßnahmen, effizienter Technik und Integration von erneuerbaren nergien geplant“, fasst Dr. Stephan Nahrath, Geschäftsführer bei Westfalen Weser, die Einschätzung der Jury zusammen. Als rein kommunales Unternehmen will Westfalen Weser mit dem Klima.Sieger zwei Themen verbinden: bürgerschaftliches Engagement stärken und gleichzeitig Energieeffizienz und Klimaschutz voranbringen.

Weitere Informationen finden Sie bei westfalenweser.com. Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier.

Quelle: Westfalen Weser