Willkommen

Wir Begrüßen Sie auf unserer Internetseite

Wir möchten Ihnen hier die Gelegenheit bieten, mehr über unsere Bruderschaft unsere Aktivitäten und Veranstaltungen und insbesondere über das Niedermarsberger Schützenfest zu erfahren.

Blicken Sie gemeinsam mit der Schützenbruderschaft St. Magnus auf eine mehr als 150jährige Geschichte zurück, informieren Sie sich über unsere Schützenkompanien ‚Bülberg‘, ‚Jittenberg‘, ‚Vor dem Tore‘ und ‚Weitemühle‘, besuchen Sie unsere Regenten und Jubilare oder blättern Sie in der Galerie.

Im Bereich Aktuelles können Sie sich über Nachrichten aus dem aktuellen Vereinsleben informieren und zu den Terminen der Schützenbruderschaft auf dem Laufenden halten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen neben der aktuellen auch alle vorherigen Ausgaben des jährlich erscheinenden St. Magnus Kurier zum Download an.
Die Bilder von unseren Schützenfesten finden Sie in unserem Fotoalbum.

Eine Übersicht unserer Vorstandsmitglieder und der weiteren Ansprechpartner wird Ihnen helfen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen. Auch zur Mitgliedschaft in unserer Bruderschaft oder zur Anmietung unserer Schützenhalle bis hin zu einem Hallenbelegungsplan haben wir reichhaltige Informationen für Sie bereitgestellt. Darüber hinaus können Sie sich bei unserem St. Magnus Newsletter anmelden um stets auf dem laufenden zu bleiben.

Wir wünschen Ihnen eine angenehmen Aufenthalt und würden uns freuen, Sie öfter als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

„Sommer im Garten“ wird zum „Spendensommergarten“

Schweren Herzens musste die Schützenbruderschaft St. Magnus Niedermarsberg den ersten Veranstaltungstag vom „Sommer im Garten“ absagen: leider blieb der Vorverkauf für die Konzerte der zwar extrem professionellen, in diesen Breiten jedoch eher unbekannten Bands hinter den Erwartungen zurück, so dass sich die Veranstalter für eine Verkürzung des „Sommer im Garten“ entschieden haben. Selbstverständlich bekommen die Käuferinnen und Käufer der erworbenen Tickets das Geld erstattet.

Nichtsdestotrotz gibt es mindestens zwei gute Nachrichten: Die Konzerte von BRINGS (Freitag, 13.08.) und Kasalla (Samstag, 14.08.) finden wie geplant statt, wobei es hier nur noch für Kasalla wenige Restkarten gibt.

Die Schützenbruderschaft St. Magnus hat aber aus der Not eine Tugend gemacht und den Sonntag (15.08.) vielversprechend neu gestaltet – als „Spendensommergarten“ zu günstigen Preisen mit heimischen Musikern! Wie kam es dazu? 

Der enge Draht zu den im Rheinland beheimateten Künstlern hat den Marsbergern die Flutkatastrophe im Juli sehr nah gebracht. Schnell reift die Idee, die vorhandene Infrastruktur vom „Sommer im Garten“ für eine Benefizveranstaltung zu nutzen, die gleichzeitig die Sehnsucht der Bevölkerung nach Schützenfestflair erfüllen kann. 

So kann sich das neue Programm absolut sehen lassen:  

Nach der Heiligen Messe um 10:00 Uhr auf dem Kirchplatz mit Propst Meinolf Kemper (bei freiem Eintritt) werden der Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Niedermarsberg sowie die Musikvereine aus Niedermarsberg, Giershagen und Erlinghausen jede Menge Schützenfestflair verbreiten. Es werden alle Interessierte herzlich eingeladen, ab 12:00 Uhr (Einlass: 11:30 Uhr) gemeinsam einen musikalischen Frühschoppen mit dem „Böhmischen Traum“, dem „Land Tirol“, der „Vogelwiese“ oder dem „Regimentsgruß“ zu verbringen. Klingt das nicht gut, zum Ausklang der Sommerferien einen sonnigen Sonntag im Herzen der Stadt bei Freiluft, frischem Westheimer und „Schützenfestmusik live“ mit jeder Menge guter Freunde zu verbringen? Das Beste daran: Der Überschuss der Eintrittsgelder (EUR 10 pro Person) werden für die Opfer der Flutkatastrophe vom Juli dieses Jahres zur Verfügung gestellt. 

Der Kartenverkauf erfolgt über die Vorverkaufsstellen „Schuhhaus Wegener“ und dem „Bleichhaus“. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Plätze im stimmungsvollen Open-Air-Biergarten auf dem Kirchplatz. 

Für das kulinarische Wohl (mit Essen am Platz) sorgt die Crew vom „Bleichhaus“. Die drei „G“ (Geimpft, genesen, getestet; hier ist ein auch digital dokumentierbarer Test nicht älter als 48 Stunden ausreichend) müssen sichergestellt sein. 

500 Euro für den Warenkorb

Eine besondere Freude konnte die Schützenbruderschaft St. Magnus heute dem ökumenischen Warenkorb machen: Schützenkaiser Kurt Krebs (rechts) und Daniel Schulte vom Veranstaltungsausschuss (links) übergaben dem Team rund um Frau Brandenburg eine Spende in Höhe von 500,- EUR.

Erlöst wurde das Geld in der Aktion „Glaube, Sitte, Heimspiel“: Durch den Verkauf von Paketen mit Schützenfest-Bezug (Westheimer Pils, Würstchen, die berühmten kleinen Marsberger Gläser und blau-weißen Fähnchen) wurde im vergangenen Jahr ein Überschuss erzielt. Dieser wurde nun dem Warenkorb zur Verfügung gestellt.

Die ehrenamtliche Arbeit des Teams in der Marsberger Bahnhofstraße hat berührt und beeindruckt. So freut sich die Bruderschaft, hier einen kleinen Beitrag zur Unterstützung Hilfsbedürftiger leisten zu können.

Übrigens: auch in diesem Jahr wird es die Pakete geben! Für den letzten Verkaufstag am 10. Juli (eigentlicher Stangenabend) können noch bis zum 02. Juli Bestellungen telefonisch bei der Firma Koppenburg (02992/2242) aufgegeben werden.

Unter allen Teilnehmern verlost die Bruderschaft:
– 1 Gesamt- und mehrere Teilkarten für das Schützenfest 2022
– 5 Rinderwürste der Fleischerei Rasche
– 2 Brauereibesichtigungen
…und weitere tolle Sachpreise!

Vorverkauf „Sommer im Garten“

ja, das sind besondere Zeiten (die hoffentlich bald vorbei sind).

Corona sei Dank, konnten wir uns seitens des Organisationsteams leider nicht so intensiv austauschen, wie wir das zu „normalen“ Zeiten getan hätten.

Darunter hat leider die Kommunikation gelitten – Whatsapp und Zoom ersetzen eben kein richtiges Treffen.

Frei nach dem Motto „gut gemeint ist nicht immer gut gemacht“ haben wir leider beim Start des Vorverkaufs ein falsches Datum kommuniziert. Bitte seht uns das nach. Leider hat das dazu geführt, dass die Veranstaltung „Sommer im Garten“ bereits zu weiten Teilen ausverkauft ist, obwohl fälschlicherweise der Start des Vorverkaufs erst für den 09.05. kommuniziert war. Das tut uns leid.

Gleichzeitig bitten wir Euch: lasst uns nach vorne schauen. Wir haben die Möglichkeit, eine Veranstaltung mit hoher Qualität und zu angemessenen, pandemischen Rahmenbedingungen in unserer schönen Stadt durchzuführen. Die schnelle Reaktion von Euch zeigt: das wurde auch Zeit. Der Wunsch, etwas gemeinsam erleben zu können, ist riesengroß. Folglich werden wir als Bruderschaft alles dafür tun, um im Rahmen der Möglichkeiten weitere Events nach Marsberg zu holen.

Noch gibt es einzelne Karten für das „Sommer“-Event; ebenfalls für Künstler, die nicht alltäglich sind in unseren Breiten. Nutzt die Chance, habt einen tollen Tag/ Abend und unterstützt heimische Vereine und Gastronomie!

In diesem Sinne: bleibt gesund und bis bald!

Sommer im Garten

Open Air mit Brings, Kasalla und vielen weiteren Bands

Die St. Magnus-Schützen wissen: alles, was auch in dieser (erneut ausfallenden) Saison passiert, kann nur ein schwacher Trost sein.

Gleichwohl gibt es aus Sicht der Bruderschaft durchaus hoffnungsvolle Signale – damit ist nicht nur das vermeidliche Abebben der „3. Welle“ oder der mittlerweile spürbare Fortschritt beim Impfen gemeint.

So ist es aufgrund der engen bisherigen Zusammenarbeit gelungen, sich im Wettbewerb gegen diverse Standorte durchzusetzen und ein absolutes Highlight nach Marsberg zu holen: Vom 12.08.-15.08. findet auf dem Kirchplatz das mehrtägiges Open-Air-Event „Sommer im Garten“ statt – selbstverständlich nur unter pandemisch vertretbaren Rahmenbedingungen. „Wir gehen ganz sicher kein unnötiges Risiko ein“; so der Vorstand der Bruderschaft.

Gleichwohl sind wir uns sicher, dass die Bevölkerung einen Hauch Normalität in Form einer kulturellen Veranstaltung dankbar annehmen wird, wenn das Risiko extrem gut kalkulierbar ist“. Neben vielen anderen Künstlern werden BRINGS (Freitagabend) sowie KASALLA (Samstagabend) als Headliner fungieren.

Das schlüssige Hygienekonzept sieht eine Sitzplatzveranstaltung (Bierzeltgarnituren) mit ca. 400 Plätzen, Flaschenbier am Platz und Essen zu moderaten Preisen (abgebildet von der zuletzt gebeutelten Marsberger Gastronomie) vor. Voraussetzung ist ein negativer Corona-Test.

Sollte die Veranstaltung aufgrund der pandemischen Situation ausfallen, werden die Eintrittskarten umgehend erstattet. Auch die Bruderschaft trägt aufgrund freundlicher Unterstützung der Sparkasse Paderborn-Detmold kein Risiko.

Übrigens unterstützen bei der Durchführung (nicht nur musikalisch) beide Spielmannszüge und der Musikverein der Kernstadt, um hier auch in diesen besonderen Zeiten einen engen Schulterschluss zu zeigen.

Das Kontingent ist beschränkt – schnell sein lohnt sich! Der Online-Vorverkauf beginnt am Sonntag, 09.05.2021

Hier geht´s zum Ticketverkauf unter www.brings-ticket.com

GLAUBE – SITTE – HEIMSPIEL (St. Magnus Care-Pakete 2.0)

Hast Du Dir auch schon Gedanken darüber gemacht, was Du als aktiver Schützenbruder am Schützenfestwochenende vom 10. bis 12. Juli machst?

Wir kommen wieder zu dir. In deinen Garten. Mit jeder Menge Schützenfest Originals!

Unter dem Motto „Glaube Sitte — Heimspiel“ bietet die Schützenbruderschaft auch in diesem Jahr exklusive Care-Pakete an, damit in Deinem heimischen Garten reichlich Schützenfest-Feeling aufkommen kann.

Hier könnt ihr euch den Flyer herunterladen

Fahnehissen

Preis: 40,00 € inkl. 19 % MwSt.

INHALT:
– 5 Ltr. Westheimer Pilsener (1 Dose)
– 1 Kiste Westheimer Naturradler (20 Flaschen á 0,33Ltr.)
– 10 Stück Rostbratwürstchen von der Fleischerei Rasche
– 5 Stück kleine Fähnchen (blau/weiss)
– 6 Stück original Niedermarsberger Schützenfestgläser (0,1 Ltr.)

Teilkarte

Preis: 60,00 € inkl. 19 % MwSt.

INHALT:
– 10 Ltr. Westheimer Pilsener (Gebinde nach Wahl)
– 1 Kiste Westheimer Naturradler (20 Flaschen á 0,33Ltr.)
– 10 Stück Rostbratwürstchen von der Fleischerei Rasche
– 5 Stück kleine Fähnchen (blau/weiss)
– 6 Stück original Niedermarsberger Schützenfestgläser (0,1 Ltr.)

Gesamtkarte

Preis: 99,00 € inkl. 19 % MwSt.

INHALT:
– 20 Ltr. Westheimer Pilsener (Gebinde nach Wahl)
– 1 Kiste Westheimer Naturradler (20 Flaschen á 0,33Ltr.)
– 10 Stück Rostbratwürstchen von der Fleischerei Rasche
– 5 Stück kleine Fähnchen (blau/weiss)
– 6 Stück original Niedermarsberger Schützenfestgläser (0,1 Ltr.)
– Eine kleine Überraschung

Kaiserpaket

Preis: 170,00 € inkl. 19 % MwSt.

INHALT:
– 50 Ltr. Westheimer Pilsener (Fass)
– 30 Stück Rostbratwürstchen von der Fleischerei Rasche

Hinweis: Alle Preise zzgl. Pfand (3,10 EUR je Kiste, 30,- EUR je Fass, Zapfhahn und Entlüfter 5,- EUR, Mietpreis Zapfanlage 18,50 EUR). Barzahlung bei Abholung. Abbildungen können abweichen.

In Zusammenarbeit mit…

BESTELLT EURE „SCHÜTZENFEST ORIGINALS“ EINFACH TELEFONISCH UNTER 02992 / 2242

Einfach ein oder mehrere Pakete bei der Firma Koppenburg telefonisch vorbestellen und schon könnt ihr Eure liebevoll dekorierten Care-Pakete und jede Menge „Schützenfest Originals“ zu den folgenden Terminen bei Getränke Koppenburg im Gansauweg 8a in 34431 Marsberg abholen:

Abhol- bzw. Liefertermine

  • Samstag, den 22. Mai 2021 von 9.00 – 13.00 Uhr, für alle Bestellungen, die bis zum 14. Mai 2021 bis 10.00 Uhr eingegangen sind
  • Samstag, den 5. Juni 2021 von 9.00 – 13.00 Uhr, für alle Bestellungen, die bis zum 28. Mai 2021 bis 10.00 Uhr eingegangen sind
  • Samstag, den 19. Juni 2021 von 9.00 – 13.00 Uhr, für alle Bestellungen, die bis zum 11. Juni 2021 bis 10.00 Uhr eingegangen sind
  • Samstag, den 10. Juli 2021 von 9.00 – 13.00 Uhr, für alle Bestellungen, die bis zum 2. Juli 2021 bis 10.00 Uhr eingegangen sind

Für unsere älteren Kunden und Menschen mit Behinderungen bieten wir einen Lieferservice innerhalb des Niedermarsberger Stadtgebietes an. Die Zustellung erfolgt ebenfalls an den oben genannten Terminen.

Natürlich kannst Du auch weitere (auch alkoholfreie) Getränke, Zapfanlagen uvm. direkt bei der Firma Koppenburg kaufen bzw. leihen.

Die Zahlung erfolgt direkt vor Ort bei Abholung bzw. Lieferung.

Der Gewinn der Aktion wird in die Modernisierung unserer Liegenschaft investiert.

Zweites Jahr ohne Schützenfeste im Stadtgebiet Marsberg

In einer Telefonkonferenz am 31.03.2021 waren sich die Obristen und Vorsitzenden der Schützenvereine und Bruderschaften einig, dass eine baldige Rückkehr zur Normalität für die Zeit in den Sommermonaten nach wie vor nicht realistisch erscheint. Vielmehr muss angenommen werden, dass es bis weit in die zweite Jahreshälfte hinein weitreichende Beeinträchtigungen und Einschränkungen geben wird.

Diese Annahme führt zu dem Schluss, dass die Durchführung von Schützenfesten in der gewohnten Art und Weise auch in diesem Jahr aller Voraussicht nach nicht möglich sein wird. Auch wenn sich die Situation in der zweiten Jahreshälfte möglicherweise entspannen mag, bleiben Schützenfeste als Großveranstaltungen mit der für uns gewohnten Nähe der Teilnehmenden in den Zelten und Hallen eher nicht denkbar.

Einige Schützenvereine und –Bruderschaften in den umliegenden Kreis- und Stadtgebieten haben bereits Schützenfeste, Jubiläumsfeste und Kinderschützenfeste abgesagt.

Der Stadtschützenverband Marsberg hat nun auch einstimmig beschlossen die Schützenfestsaison 2021 abzusagen.

Sofern wir den Stadtschützenverband als solidarisch verbundene Gemeinschaft verstehen, kann es eine klare Botschaft in dieser Pandemie sein, trotz aller wirtschaftlichen und ideellen Herausforderungen in den Vereinen diese frühzeitige Entscheidung getroffen zu haben.

Auch das Stadtschützenfest, welches in Erlinghausen hätte stattfinden sollen, wird abgesagt.

Gerade der Abschluss der Schützenfestsaison im Stadtgebiet Marsberg ist jährlich ein besonderes Highlight, bei dem noch einmal alle Vereine und Bruderschaften mit vielen Gästen zusammen feiern.

Hier wird besonders der Zusammenhalt aller Schützen schon seit vielen Jahren in den Vordergrund gestellt. Umso schwerer fällt es auch diese Veranstaltung absagen zu müssen.

Der Zusammenhalt aller Vereine und Bruderschaften mit ihren Schützen zeigt sich auch darin, dass dieser Beschluss gemeinsam und einstimmig gefasst wurde.

Um die Reihenfolge der Stadtschützenfeste beizubehalten, wird Erlinghausen im Jahr 2022 Ausrichter des Stadtschützenfestes der Stadt Marsberg sein.

Schützenfeste dienen letztlich dazu, den Kontakt zwischen den Generationen aufrechtzuerhalten und zu pflegen. Dies ist aber nicht möglich, wenn dabei die Gesundheit Einzelner gefährdet wird. Der Gesundheit zu liebe verzichten wir lieber in diesem Jahr noch einmal auf die Schützenfestsaison, um dann im nächsten Jahr gemeinsam, wie gewohnt, zu feiern.

Der Stadtschützenverband Marsberg hofft, dass alle Festwirte, Musikvereine, Spielmannszüge, Schausteller und Brauereien die veranstaltungsfreie Zeit gut überstehen, denn nur dann können wir gemeinsam im nächsten Jahr die Schützenfeste wieder zum Höhepunkt des Jahres werden lassen.

Allen Freunden des Schützenwesens herzlichen Dank für Ihr Verständnis, bleibt uns gewogen und vor allem bleibt gesund.