Willkommen

Wir Begrüßen Sie auf unserer Internetseite

Wir möchten Ihnen hier die Gelegenheit bieten, mehr über unsere Bruderschaft unsere Aktivitäten und Veranstaltungen und insbesondere über das Niedermarsberger Schützenfest zu erfahren.

Blicken Sie gemeinsam mit der Schützenbruderschaft St. Magnus auf eine mehr als 150jährige Geschichte zurück, informieren Sie sich über unsere Schützenkompanien ‚Bülberg‘, ‚Jittenberg‘, ‚Vor dem Tore‘ und ‚Weitemühle‘, besuchen Sie unsere Regenten und Jubilare oder blättern Sie in der Galerie.

Im Bereich Aktuelles können Sie sich über Nachrichten aus dem aktuellen Vereinsleben informieren und zu den Terminen der Schützenbruderschaft auf dem Laufenden halten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen neben der aktuellen auch alle vorherigen Ausgaben des jährlich erscheinenden St. Magnus Kurier zum Download an.
Die Bilder von unseren Schützenfesten finden Sie in unserem Fotoalbum.

Eine Übersicht unserer Vorstandsmitglieder und der weiteren Ansprechpartner wird Ihnen helfen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen. Auch zur Mitgliedschaft in unserer Bruderschaft oder zur Anmietung unserer Schützenhalle bis hin zu einem Hallenbelegungsplan haben wir reichhaltige Informationen für Sie bereitgestellt. Darüber hinaus können Sie sich bei unserem St. Magnus Newsletter anmelden um stets auf dem laufenden zu bleiben.

Wir wünschen Ihnen eine angenehmen Aufenthalt und würden uns freuen, Sie öfter als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

45. Stadtschützenfest der Stadt Marsberg

Vom 20. bis 21. August wird das Stadtschützenfest vom Schützenverein Erlinghausen ausgerichtet.

Nachdem auch das Stadtschützenfest 2 Jahre ausfallen musste, freuen wir uns umso mehr in diesem Jahr endlich wieder mit dem gesamten Stadtgebiet feiern zu können.

Die Abfahrtszeiten werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein schönes Fest und sind gespannt, wer die Stadtkönigswürde 2022 erringen wird.

Haldenfest der Kompanie Jittenberg

Die Kompanie Jittenberg freut sich auf ihre Gäste (selbstverständlich auch jenseits der Kompanie und der Bruderschaft), um einen Tag für die ganze Familie am Samstag, 06.08.2022 ab 15:00 Uhr zu verbringen. Eine tolle Location (am Fuße des Wulsenbergs auf dem Gelände der Firma BamA Formenbau KG) mit Hüpfburg, Kaffee und Kuchen sowie Fassbier und Feinem vom Grill laden zum ungezwungenen Feiern ein.

St. Magnus Kurier Ausgabe 2022 ist erschienen!

Wie jedes Jahr ca. 2 Wochen vor dem Schützenfest erscheint unsere Schützenzeitung, die das Team mit viel Liebe zum Detail erstellt hat.

Um den St. Magnus Kurier als PDF zu lesen klicken Sie einfach auf das Bild oder hier.

Inhalt: Immaterielles Kulturerbe?, Schützenfest uns Corona, Grußworte, Antrittszeiten & Festfolge, Eintrittspreise, Wahlen 2022, Ehrenoffizier, Geschenkidee, Sommer im Garten, Der Beginn einer langen Vereinsfreundschaft, Terminkalender, Jungschützen-Königskette, Vereinslokal, 160 Jahre Westheimer, Glaube-Sitte-Heimspiel, Impressionen Schützenfest 2019, Bier-Zapfer, Schützenfest 1899, 25 Jahre Begleitung durch den Musikverein Erlinghausen, Kinderschützenfest, Jungschützenkönigsschießen, Unsere Jubilare 2020/2021/2022, Scheunenfest und Haldenfest, Grenzbegang & Paulinenquellenfest, Grußwort zum 45. Stadtschützenfest, Bericht aus der Generalversammlung, Ehrung langjähriger Mitglieder, Nachrufe, Ihre Begleiter durch das Schützenfest, Impressum

Viel Spaß beim Lesen.

Schützenfest 2022

Grußwort des Königspaares

Liebe Marsbergerinnen und Marsberger, liebe Schützenbrüder aus nah und fern, sehr geehrte Gäste unseres Schützenfestes!

Nach einem spannenden Vogelschießen sind wir 2019 überglücklich in das Schützenjahr gestartet. Einen unvergesslichen Schützenfestmontag feierten wir mit unserem Hofstaat, unserem Vizekönig Lukas Behlen sowie unseren Familien, Freunden und allen Gästen.

Danke an alle Musikvereine, Spielmannszüge und die Jungschützen für ihre Ständchen. Es war der Wahnsinn! – „Für die Ewigkeit“

Ein besonderes Highlight war das Stadtschützenfest im eigenen Ort, bei dem viele neue Freundschaften entstanden und alte Bekanntschaften aufgefrischt wurden. Gerne haben wir die St.-Magnus-Schützenbruderschaft und den Ort Niedermarsberg bei allen Terminen vertreten. Im Winter durften wir Gäste beim Offiziersball der Kompanie „Vor dem Tore“  und bei der Karnevalsnacht im Josefskeller sein. Gute Laune und das Feiern mit Freunden standen an erster Stelle.

Auch die ersten Planungen für das Schützenfest 2020 wurden bereits getroffen – und dann kam alles anders… Pandemie! Ein Virus legte das soziale Leben und somit auch alle Aktivitäten der St.-Magnus-Schützenbruderschaft still. Was dann passierte, ist allen bekannt.

Umso mehr freuen wir uns nun endlich, mit euch das anstehende Hochfest zu feiern. Lasst uns die dreijährige Vorfreude mit „auffe“ Halle nehmen, dort unvergessliche Stunden erleben und weiter Geschichte schreiben.

Ein besonderer Gruß geht an alle Jubilare der letzten Jahre sowie an unseren Kaiser Kurt Krebs. Allen Anwärtern am Montag wünsche wir eine ruhige Hand und viel Glück. Wir können euch nur einen Tipp geben: „Traut euch, es lohnt sich!“

Nun möchte wir noch DANKE sagen: Danke an alle, die uns in den letzten Jahren unterstützt haben. Allen voran unserem Hofstaat, die uns jederzeit zur Seite stehen.

Drei Jahre gewartet… Aber jetzt wird endlich durchgestartet.

Euer Königspaar 2019 / 2020 / 2021 / 2022 
Oliver und Corinna Rehfeldt

Grußwort des Vorstandes

Liebe Schützenfestbegeisterte aus nah und fern,
endlich wieder Schützenfest!!

Nach dem coronabedingten Ausfall der Schützenfeste 2020 und 2021 feiern die Schützenbrüder von St. Magnus wieder ihr traditionelles Schützenfest.

Das bedeutet: Die Pandemie mit all Ihren Auswirkungen wird das heimische Schützenwesen und den Stellenwert des Schützenfestes im Jahreszyklus nicht negativ beeinträchtigen oder gar zerstören können. Dafür ist die Sehnsucht nach allem, was man mit dem jährlichen Schützenfest verbindet, bei den Menschen und uns Schützenbrüdern einfach viel zu groß. Denken wir nur an all die Erinnerungen und Emotionen, die wir mit den zahlreichen Veranstaltungen der Schützenbruderschaft über das Jahr immer wieder verbinden.

Die Schützenbruderschaft und die Bewohner von Marsberg haben sich nach Krisenzeiten stets umso freudiger wieder aufgemacht, die Gemeinschaft wieder aufleben zu lassen. Wir glauben, dass wir, die Menschen hier, nach Monaten der Selbstbeschränkung und der erzwungenen Einsamkeit wieder umso mehr Spaß am Zusammenkommen und Feiern „auf unserer Halle“ haben.

Die Schützenbrüder halten zusammen. Das merken wir an den Mitgliederzahlen, die  trotz Corona stabil geblieben sind.

Wir freuen uns auf eine unterhaltsame und gesellige Zeit mit vielen schönen Stunden und Eindrücken bei unveränderten Eintrittspreisen.

In diesem Sinne, machen Sie, feiern Sie mit, entweder als Schütze oder einfach als Marsberger, wenn es wieder heißt: „Es ist Schützenfest!“

Michael Martin (Oberst)
Frank Bender (Major)

Festfolge & Antrittszeiten

Plakat Schützenfest 2022

Antrittszeiten & Kleiderordnung

Liebe Schützenbrüder,

es geht wieder los – und nach der unsäglichen, pandemiebedingten Pause hoffen wir, dass wir gerne miteinander feiern wollen. Ihr solltet Eure Uniform in Form gebracht haben, so dass der „Slim-Fit“ Schnitt Eures Hemdes nicht ungewollt zur Nachahmung aktueller „bauchfrei“-Mode mutiert (wenn doch: unser Haus- und Hofkonfektionär, das Modehaus Possny, kann kurzfristig Abhilfe schaffen).

Nach längerer Pause ist man schonmal aus der Übung. Die kleine Checkliste zur Kleiderordnung und zu den Antretezeiten soll Euch Orientierung geben:

Samstag, 09.07.:

Das Fahnehissen ist selbstverständlich privat und in zivil, auch wenn sich die Kombination aus Kappe und Poloshirt durchgesetzt hat.

Apropos Fahnehissen: es sollte sich von selbst verstehen, dass diese – sofern vorhanden – auch hochgezogen wird (bestenfalls am Samstag um 12:00 Uhr während des Einläutens des Festes). Sofern Ihr keine habt: dem kann über den Adjudanten Dennis Senel oder den Vorstand für EUR 75 bzw. EUR 90 (inklusive Querbalken) Abhilfe geschaffen werden.

18:00 Uhr Antreten in der Casparistraße:
Idealerweise graue Hose, dazu unser Poloshirt und Kappe ohne Gewehr

Sonntag, 10.07.2022:

09:00 Uhr: Antreten an den Kompanielokalen
10:00 Uhr: Schützenhochamt und Gefallenenehrung
14:30 Uhr: Antreten an den Kompanielokalen
15:00 Uhr: Empfang des Königspaares auf dem Kirchplatz,
großer Festzug mit Parade
18:00 Uhr: Königstanz
21:00 Uhr: Zapfenstreich: Antreten auf dem Weg zur Vogelstange (draußen Fensterseite Königstisch)

Alle Festabschnitte am Sonntag sind in Galauniform (weiße Hose, Krawatte, Gewehr) zu bestreiten.

Montag, 11.07.2022:

08:30 Uhr: Antreten in der Casparistraße:
Idealerweise graue Hose, dazu unser Poloshirt und Kappe mit Gewehr

17:45 Uhr: Antreten in der Casparistraße in Galauniform (weiße Hose, Krawatte, Gewehr)
18:00 Uhr: Empfang des neuen Königspaares auf dem Kirchplatz, anschließend Festzug

Melde Dich bei weiteren Fragen gern beim Vorstand oder Deinen Hauptleuten.
Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit Dir zu feiern! Darüber hinaus ist es uns ein besonderes Anliegen, wenn Du in diesem Jahr mal wieder mitmarschieren würdest – sehr gerne am Festzug am Sonntag, am liebsten natürlich an allen Tagen. Nach der Zwangspause denken wir, dass die Signalwirkung für die Stadt, dass Vereinswesen und Zusammenhalt hier noch lebendig sind, sehr wichtig sind. Auch die Frühschoppen der einzelnen Kompanien (Bülberg: Café Beverungen; Jittenberg: Bierhaus; vor dem Tore: Zeitlers Hotel; Weitemühle: Deutsches Haus) sind atmosphärisch mindestens genauso einen Besuch wert, wie das stimmungsvolle Hochamt mit beeindruckender Musik um 10:00 Uhr.

Schützen heil und viele Grüße,
Schützenbruderschaft St. Magnus

Generalversammlung der Schützenbruderschaft Niedermarsberg

wurden für 65 bzw. 70 Jahre Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft St. Magnus geehrt: (v.l.) Heinz Stein, Herbert Sieweke, Alfred Tack, Heribert Drewes, Erich Tack, Ferdinand Mütherig, Egon Schöneberger, Josef Martin, Rudi Jurga zusammen mit Vizekönig Lukas Behlen, Präses Propst Meinolf Kemper und Oberst Michael Martin
Schützenbrüder, die für ihre Treue zur Schützenbruderschaft St. Magnus geehrt wurden

Schützenfest vom 09. – 11. Juli 2022 ohne Erhöhung der Eintrittspreise

„Der Mensch sei doch auf Begegnung angelegt“, so der Präses der Schützenbruderschaft St. Magnus Niedermarsberg Propst Meinolf Kemper in seinem Grußwort bei der Generalversammlung am 30. April 2022 in der Schützenhalle. Er freue sich, dass die Schützen endlich wieder zur Generalversammlung zusammenkommen können und hoffe, dass auch beim Schützenfest im Sommer wieder zahlreiche Begegnungen möglich sein werden. Auch Schützenoberst Michael Martin freute sich, endlich wieder Schützen in der Schützenhalle begrüßen zu dürfen. Sein Jahresbericht fiel aber relativ kurz aus, da Corona-bedingt nur wenig Aktivitäten der Schützen möglich gewesen sind. Ein Höhepunkt war die Veranstaltung „Sommer im Garten“ mit den Bands Brings und Kasalla und dem Frühschoppenkonzert der heimischen Musikkapellen. Nach den Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand, bei denen Oberst Michael Martin und Kassierer Klaus Fischer einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden, wurden Vereinsmitglieder für ihre langjährige Treue zur Bruderschaft geehrt. Insbesondere die Mitglieder, die 70 Jahre der Schützenbruderschaft angehören, wurden mit anhaltendem Applaus der anwesenden Schützenbrüder gefeiert. Ausnahmsweise fanden auch die Ehrungen für Verdienste um das Schützenwesen nicht wie sonst üblich beim Schützenfest statt, sondern im Rahmen der Generalversammlung.

Jochen Kuhlmann, Andreas Golombek und Klaus Bunse wurden mit dem Orden für Verdienste und Bernhard Kuhlmann mit dem Orden für besondere Verdienste um das Schützenwesen ausgezeichnet.

Es stand sodann die Schützenfestfrage auf der Tagesordnung. Der Vorschlag des Vorstandes, nach zwei ausgefallenen Schützenfesten vom 09. – 11. Juli 2022 wieder Schützenfest in Niedermarsberg zu feiern, fand die einstimmige und lautstarke Unterstützung der anwesenden Schützenbrüder. Und obwohl nicht nur die Bierpreise, sondern auch viele andere Kosten gestiegen sind, werden die Eintrittspreise für das Schützenfest nicht erhöht. Der Vorstand möchte sich damit bei den Schützenbrüdern, aber auch bei den hoffentlich zahlreich erscheinenden Gästen, für die Treue zur Schützenbruderschaft während der Coronapandemie bedanken. Die Hutsammlung hat 1.165,70 € ergeben. Der Betrag wird Propst Meinolf Kemper für die Ukraine Hilfe zur Verfügung gestellt.