500 Euro für den Warenkorb

Eine besondere Freude konnte die Schützenbruderschaft St. Magnus heute dem ökumenischen Warenkorb machen: Schützenkaiser Kurt Krebs (rechts) und Daniel Schulte vom Veranstaltungsausschuss (links) übergaben dem Team rund um Frau Brandenburg eine Spende in Höhe von 500,- EUR.

Erlöst wurde das Geld in der Aktion „Glaube, Sitte, Heimspiel“: Durch den Verkauf von Paketen mit Schützenfest-Bezug (Westheimer Pils, Würstchen, die berühmten kleinen Marsberger Gläser und blau-weißen Fähnchen) wurde im vergangenen Jahr ein Überschuss erzielt. Dieser wurde nun dem Warenkorb zur Verfügung gestellt.

Die ehrenamtliche Arbeit des Teams in der Marsberger Bahnhofstraße hat berührt und beeindruckt. So freut sich die Bruderschaft, hier einen kleinen Beitrag zur Unterstützung Hilfsbedürftiger leisten zu können.

Übrigens: auch in diesem Jahr wird es die Pakete geben! Für den letzten Verkaufstag am 10. Juli (eigentlicher Stangenabend) können noch bis zum 02. Juli Bestellungen telefonisch bei der Firma Koppenburg (02992/2242) aufgegeben werden.

Unter allen Teilnehmern verlost die Bruderschaft:
– 1 Gesamt- und mehrere Teilkarten für das Schützenfest 2022
– 5 Rinderwürste der Fleischerei Rasche
– 2 Brauereibesichtigungen
…und weitere tolle Sachpreise!