Schützenbruderschaft St. Magnus                      Niedermarsberg 1843 e.V.
Schützenbruderschaft
St. Magnus Niedermarsberg 1843 e.V.

Vereinslokal

Eike von Rüden & Martin Hudelist

Seit 2005 ist das „Deutsche Haus“ das Vereinslokal der Schützenbruderschaft.

Die Entscheidung über ein neues Vereinslokal wurde notwendig, da das bisherige Vereinslokal „Kurhaus Karp“ nicht mehr zur Verfügung stand. Die Schützenbruderschaft bedankt sich an dieser Stelle für die jahrelange Gastfreundschaft der Familie Karp.

Die Brauerei Westheim entschloss sich 2012 nach über 75 Jahren unser Vereinslokal, das „Deutsche Haus“, zu veräußern. In dieser Zeit haben sich mehrere Pächter und zuletzt das erfolgreiche Team der Brauerei um Barbara Bielefeld und Gabi Düllmann um das Wohl der Gäste bemüht.

Anfang 2012 konnten die Hotelfachfrau Eike von Rüden und der gelernte Koch Martin Hudelist als Käufer des „Deutschen Hauses“ gewonnen werden. Nach einer ca. sechswöchigen Renovierungsphase öffnete das Lokal im Mai wieder seine Türen. Neben dem altbekannten Gaststättenbetrieb mit Tenne und Kegelbahn sind im eigens eingerichteten Restaurant „Wiener Eck“ österreichische und regionale Spezialitäten im Programm.


Unsere Schützenfahnen

Auch Die beiden Fahnen der Schützenbruderschaft haben im „Deutschen Haus“ ihre Heimat gefunden.